08.10.2012

Ahmadinedschad erwartet neuen Christus? Das sagt er weil er Jesus nicht kennt.

Von Ahmadinedschad, den aktuellen Präsidenten des Irans ist man ja vieles gewohnt. So hält er regelmäßig Predigten vor der UN-Versammlung und manchmal meinen zugedröhnte Fans von ihm das sie dann sogar ein grünes Licht hinter ihm erkennen wollen. Das es nur seine Fans sehen hat Gründe auf die ich nicht eingehen möchte.

Dieses mal sagte er folgendes: "Der Allmächtige hat uns einen Menschen der Güte versprochen, einen Mann, der die Menschen und die absolute Gerechtigkeit liebt, einen Mann, der der perfekte Mensch ist, und sein Name ist Imam Al-Mahdi. Ein Mann, der gemeinsam mit Jesus Christus kommen wird."
... und macht mal wieder deutlich das viele Schiiten das Warten auf den Messias von den Juden übernommen haben, jedoch ähnlich wie die Juden machen die Schiiten den Fehler das der perfekte Mensch, der die absolute Gerechtigkeit liebt vor 2000 Jahren unter uns war und bis Heute für jeden Menschen erreichbar ist, wenn man es möchte: Jesus

Deshalb meine Frage an alle die das Glauben was Ahmadinedschad sagt: Warum redet ihr nicht mit Jesus und überzeugt Euch selber das er der Messias ist?
Wie das geht? Ganz einfach, redet mit ihm, er antwortet.

Kommentare:

Salih Bulut hat gesagt…

...und macht mal wieder deutlich das viele Schiiten das Warten auf den Messias von den Juden übernommen haben, jedoch ähnlich wie die Juden machen die Schiiten den Fehler das der perfekte Mensch, der die absolute Gerechtigkeit liebt vor 2000 Jahren unter uns war und bis Heute für jeden Menschen erreichbar ist, wenn man es möchte: Jesus

Zunächst einmal glauben nicht nur die Schiiten daran, dass der Messias gemeinsam mit Jesus kommen wird, sondern auch alle Sunniten, die die Mehrheit der Muslime bilden. Und die Muslime haben mit Sicherheit nicht diesen Glauben von den Juden übernommen, sondern von dem Propheten Muhammed (a.s), dem der Quran offenbart worden ist.

Warum redet ihr nicht mit Jesus und überzeugt Euch selber, dass er der Messias ist?

Naja, auch du als Christ, bist nicht fähig mit Jesus zu reden. Wie sollen es dann "Ungläubige" schaffen?

stefan hat gesagt…

@Salih
Der entscheidende Unterschied zwischen dem Islam und dem Christentum ist die Möglichkeit das man als Christ eine persönliche Beziehung zu Gott aufbauen kann. Deshalb: Mit Jesus reden? Kein Problem, wenn man Christ ist.

Und das können alle "Ungläubigen", also auch Du! Man muß nur Christ werden.